Spass & Action im Sand- & Kieswerk Ruppersdorf

31.08.2019 | 9-18 Uhr

Im Gegensatz zu den üblichen Fahrsicherheitstrainings findet unser SZ-OFFROAD-TAG nicht auf Übungsplätzen mit künstlichen Hindernissen aus Beton und Asphalt statt. Hier gibt es stattdessen so richtig viel Staub, Pfützen, Schlamm und Dreck! Also alles, was man sich von einem echten Offroadtest auf tauglicher Strecke wünscht. So wird dann dieser Tag auch wirklich zu einem unvergesslichem Erlebnis für Geländewagen-, SUV- & Quadfahrer.

Da, wo die Straße endet, fängt beim SZ-OFFROAD-TAG im Sand- & Kieswerk Ruppersdorf der Spaß erst richtig an. Hier geht es um Geschicklichkeit zwischen Buckelpiste, Wiese, Sand und Schotter. In dem überschaubaren, rund 10-Hektar großen Gelände der Sandgrube befinden sich Steigungen und Gefälle-Strecken, Sand-, Matsch- und Wasser-Durchfahrten. Also die idealen Voraussetzungen für einen echten Offroad-Test. Doch keine Angst, Fahrzeug und Fahrer werden dabei niemals überfordert, sondern behutsam an die jeweilige Herausforderung herangeführt. Instrukteure und Spezialisten der jeweiligen Autohäuser Sind anwesend, um Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks zu vermitteln.

Selbst fahren oder Zuschauen

Um mit Ihrem eigenen Fahrzeug starten zu können, erhalten Sie nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung und dem Zahlungseingang Ihrer Startgebühr einen Zeitplan mit Startzeit. Nach einer kurzen Einweisung vor Ort durch unsere Instrukteure können Sie dann starten und die gekennzeichneten Strecken im Gelände der Sandgrube erfahren. Sie werden sehen, nach rund 2 Stunden haben Sie jeden Untergrund im Griff.

Auch wer nicht selbst fahren möchte, kann beim SZ-OFFROAD-TAG was erleben. So können Sie sich auch in diesem Jahr das Spektakel aus nächster Nähe von einer Tribüne und von den abgesteckten Zuschauerbereichen aus anschauen und mit den Fahrern mitfiebern. Außerdem haben Interessierte und Besucher ganztägig die Möglichkeit, im Sandgrubengelände die neusten Offroad-Fahrzeuge zu bestaunen, welche Autohäuser aus der Region vor Ort präsentieren. Oder Sie steigen selbst einmal ein und nutzen die angebotenen Mitfahrgelegenheiten, um so eine Offroadfahrt einmal selbst zu erleben.

Für ausreichende Verpflegung und ihr Wohl ist natürlich gesorgt. Die kulinarische Betreuung übernimmt auch in diesem Jahr wieder der Verein „TREFF Ninive e.V.“ und Softeis Heintze.